rezepte

oh yes, vegane lasagne!

Die Lasagne ist für ca. 4-6 Personen .. das kommt natürlich ganz auf den Hunger an.
*unbezahlte Werbung, da Produkte selbstgekauft.

Vor weg muss ich sagen, dass dies mein erster & sehr gelungener Versuch einer veganen Lasagne war.
Ich war sofort verknallt in den Geschmack. Viel Spaß beim Nachkochen.

zutatenliste

†(die Größe meiner Lasagneform beträgt: 20×30 cm)

du brauchst für die bolognesesoße..

.. folgende Zutaten
• 1 große Zwiebel
• 2-3 Knoblauchzehen
• 1/2 EL Gemüsebrühe (z. b. von Alnatura)
• 100 g Sojabrocken
• 1-2 EL Tomatenmark
• 7-8 Tomaten oder 3 Fleischtomaten oder 2 Dosen stückige Tomaten
• 1 Dose passierte Tomaten
• 1 Dose stückige Tomaten

.. folgende Gewürze 
• Basilikum
• Oregano
• Cayenne Pfeffer
• Paprikagewürz
• italien allrounder (Just Spices)
• geräuchertes Paprikapulver für die Sojabrocken
• Salz
• Pfeffer 

du brauchst für die béchamelsoße..

.. folgende Zutaten
• 35 ml Rapsöl
• 38 g Mehl
• 450 ml Pflanzenmilch (z. b. Soja- oder Hafermilch)

.. folgende Gewürze
• Muskatnuss 
• Salz
• Pfeffer

weitere zutaten

• veganer Reibegenuss (z. B. Simply V)
• Lasagneplatten (ohne Ei)


zubereitung

bolognesesoße

Als erstes kochst Du Wasser fürs Sojahack auf. Das kommt in eine Schüssel mit 1/2 EL Gemüsebrühe, 1 TL geräuchertes Paprikapulver & den 100g Sojahack. Die Sojabrocken sollten mit Wasser nicht komplett bedeckt sein. Da es dann zu matschig werden könnte. Einmal gut umrühren & ziehen lassen. Währenddessen würfelst Du den Knoblauch & die Zwiebeln. Schwitzt beides dann mit Öl in einer größeren Pfanne für 5 min an. Ist das Sojahack aufgeweicht, dann mit rein in die Pfanne & alles zusammen anbraten. Derzeit würfelst Du die Tomaten. Sobald die Sojabrocken bräunlich werden, noch 1-2 EL Tomatenmark dazu. Kurz anbraten. Nun die Tomaten dazu & eine Dose passierte Tomaten. Abgedeckt für ca. 15 min köcheln lassen. Jetzt noch die stückigen Tomaten mit rein & Basilikum, Oregano, Cayenne, Paprikagewürz, Salz, Pfeffer & wahlweise italien allrounder dazu. Abschmecken & nochmal für ca. 5 min köcheln lassen. 

béchamelsoße

In einem kleinen Topf kommen 35 ml Rapsöl & 38g Mehl. Gut miteinander vermengen bis eine einheitliche Masse entsteht. Auf dem Herd kurz bei mittlerer Stufe unter ständigem rühren kurz blubbern lassen & dann nach & nach 450 ml Pflanzenmilch unter Rühren dazu geben. 10 min köcheln lassen – natürlich immer mal wieder umrühren zwischendurch. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss abschmecken.

lasagne 

Die Form für die Lasagne fettest Du etwas mit Rapsöl ein, dann bestreichst Du den Boden zuerst mit Bolognese, dann kommt die erste Schicht an Lasagneplatten drauf & dann die Bolognese & darauf die Béchamelsoße & dann wieder Platten & so weiter.. bis alle Soßen alle sind. Die letzte & damit oberste Schicht sollte am besten dann wieder Tomaten- & Béchamelsoße sein. Dann streuselst Du den veganen Käse drauf & packst Dein kleines Kunstwerk für 30 min bei 190 Grad in den Ofen bei Umluft.

tipp um die Wartezeit zu verkürzen: einfach Deine Lieblingsmusik laut aufdrehen & wild durch Deine Küche tanzen.

.. dann lasagne aus dem ofen nehmen, servieren & schmecken lassen 

Guten Appetit!

alles ♡ liebe
susan

«

»

1 Kommentar

  • Maja

    Direkt nachgekocht, und wow, sie ist super lecker geworden! Vielen Dank liebe Susan!

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.