leben

mein 2019 gefühlt..

.. fast vorbei, aber noch sind wir mitten drin. 

habs die letzten tage bisschen revue passieren lassen. bisschen fotos durchgeguckt. bin in mich gegangen & hab mal gefühlt, wie es mir so ging mit allem, was dieses jahr passiert ist. anfang 2019 schrieb ich noch in eine story, dass ich mich so sehr freue, was 2019 alles auf mich wartet, um mich weiter kennenlernen zu dürfen, an neue grenzen zu geraten & daran weiter wachsen zu dürfen. und was soll ich sagen, ganz genau so ist es eingetroffen.

2019 war für mich voll mit grenzen kennenlernen, an diesen verharren um sie dann einzubrechen. 2019 war für mich neue dinge ausprobieren, andere wege gehen. hab mich verlaufen. habe so soo vieles über mich gelernt. hatte einen turbo-boost-start, der mich mega gepusht hatte. mit der saftkur & der rise up & shine uni. die gefühlt alles durcheinander gebracht hat & mich hat alles neu ordnen lassen. dann die umstellung meiner ernährung auf fast komplett vegan. dazu dann im februar der start meines blogs & dem damit beginnenden druck in meinem kopf, jetzt abliefern zu müssen. dann bin ich ins straucheln gekommen, da gibt es nämlich auch noch meine zwei herzrabauken, denen ich gerecht werden möchte. einen job. familie, freunde und und und.. und dann hatte ich irgendwie das gefühl von diesem mega start zu fallen.

habe kleine bluesphasen gehabt, die ich einfach nicht verstand. die mich haben zweifeln lassen, was denn nun richtig & falsch ist. was wichtig ist. was generell oder für mich wichtig ist. wusste irgendwie auch nicht mehr, welcher denn nun mein weg ist. hab meine ängste sehr gut kennengelernt & gelernt, dass man vor ihnen keine angst haben muss.

hab gelernt, dass vorgenommenes manchmal einfach nicht so klappt. weils sich nicht richtig angefühlt hat oder nicht sein sollte & das auch in ordnung ist. hab gelernt, dass ich im loslassen von irgendwelchen erzwungenen vorhaben & im loslassen mancher eingeschlichenen eigenschaften so mega viel heilung & kraft finden kann. hab dadurch teile hinter mir gelassen, die ich nicht mehr brauche, die mir nicht gut taten, die mich nur eingeengt haben & mich nicht haben ICH sein lassen. hab viel viel von mir erwartet & bin daran manchmal ein bisschen zerbrochen. bin wieder zusammen gewachsen, aber anders. besser.

hab das hier nicht geteilt, weil ich erstmal schauen wollte, wo diese reise hingeht & was das so zu bedeuten hat. habe gelernt, dass öfters mal inne halten gut tut. musste verstehen, dass auch blöde zeiten mal sein dürfen & wieder vorbei gehen. habe gelernt, dass das „warum“ während dieser phasen nicht gleich beantwortet werden kann, sondern erst danach klar wird, was gutes daran war. hab gelernt, wenn ich vertraue & loslassen, wachsen & heilen darf. habe gelernt, dass entscheidungen, die ich mit meinem herzen treffe, nicht immer einfach, aber richtig sind & mega gut tun.

habe gelernt, dass ich nicht perfekt sein möchte, aber echt. habe gelernt, mir immer mehr eine beste freundin zu werden, liebevoller zu mir zu werden & mich besser um mich zu kümmern. habe dann gelernt, dass das leben ein spielplatz ist & ich das leben nicht immer so ernst nehmen muss, sondern wir alle wieder mehr spielen, lachen & tanzen sollten. wieder anfangen sollten, unser leben zu ERleben. herausforderungen anzunehmen. dinge anders machen sollten & anders sein dürfen als es sonst jemand vor uns war. habe gelernt, dass fehler keine fehler sind, sondern erfahrungen, die uns niemand mehr nehmen kann. dafür bin ich soo soo dankbar.

2019 war so lernintensiv, wie gefühlt kein jahr zuvor. war so sehr voll mit wachstum, mut & liebe. voller tatendrang & auch zurückhaltung. war voll mit abenteuern & so wunderschönen neuen geschichten, von denen ich niemals geglaubt hätte, dass ich sie schreiben & erleben darf. und jetzt.. in den letzten tagen 2019 angekommen, bin ich stolz auf all das, was ich dieses jahr gelernt & umgesetzt habe. wie alles war. wie alles gekommen ist. bin jetzt glücklicher als je zuvor. bin auch so dankbar für all die menschen, die ich dieses jahr kennenlernen durfte.
dankbar für alle entscheidungen & umwege.

bin gespannt, was ich nächstes jahr um die zeit zu erzählen habe. bin gespannt auf die geschichten aus 2020 💛✨

alles ♡ liebe
susan

«

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.