leben

verschlossene herzen

Ich sitze gerade hier & feile noch etwas an meinen Beiträgen für das Opening meines Blogs rum & merke auf einmal, dass es mir in den Fingern kribbelt zu dem Thema verschlossene herzen..

Ich sitz hier & frag mich, wann ist das eigentlich passiert?
Ich schreibe in meinem ersten Blogpost darüber, dass Du Dein Herz wieder öffnen sollst, damit Wunder in Dein Leben kommen können. Auch ich selbst hatte ziemlich lange Probleme damit. Wieso ist das so? Weil wir anfangen Mauern & Schutzschilde um uns zu errichten. Um nicht mehr verletzt zu werden. Um in Sicherheit zu sein. Aber sind wir das wirklich? Wird der Schmerz hinter dieser Mauer nicht nur noch größer & schwerer.

Es ist an der Zeit diese Mauern endlich einzureißen. Sprengt sie weg. Schmeiß Deine Schutzschilder weg & lebe wieder. Atme auf & mach Dich frei. Glaub mir, hinter dieser Mauer wirst Du nicht glücklich werden. Du kannst Dein Leben dort nicht bestimmen, dort wirst Du bestimmt. Von Deinen Ängsten & Zweifeln. Von falschen Glaubenssätzen & Gedanken, die Du Dir irgendwann aufgrund irgendeiner Erfahrung angefangen hast zu erzählen. Ein Glaube an etwas, was mittlerweile anders ist, weil Du Dich verändert hast. Es klingt leicht. Aber das kann es sein, wenn Du diese Dunkelheit aus Deinem Leben gehen lässt & das Licht dort hin & auf all Deine Schönheit wirfst. So wie Du wirklich bist. Ohne Mauer. Ohne Schutzschild.

Lasst uns aufhören uns zu verstecken hinter Masken, die uns nicht passen. Die uns nicht stehen, mit denen wir uns nicht wohlfühlen. Lasst uns leben. Aufatmen & frei machen von all der Schwere, die wir bisher mit uns rumgetragen haben. Lasst uns die Erwartungen, die wir an uns haben & all die Erwartungen anderer Leute, wie wir zu sein haben & wie wir zu funktionieren haben, wie es richtig sein soll, ablegen & wegwerfen.

Lasst uns tanzen. Versprich, dass Du heute Dein liebstes feelgood-Lied laut aufdrehst & dazu tanzt. Sing laut mit. Nur für Dich. Für Dein Leben. Tanz all Deinen Stress & Dein schweres Gepäck ab & öffne Dein Herz.

Stell Dir mal eine Welt vor, in der jeder Mensch so frei & glücklich ist, wie er wirklich ist. Ohne Ängste & Zweifel. Voller Selbstliebe. Voller Vertrauen. Ohne Urteile. Individuell & einzigartig. Jeder für sich. Alle würden sich gegenseitig akzeptieren, weil jeder mit sich selbst im Reinen wäre.
Stell Dir das mal vor.. aber wir müssen irgendwo anfangen, also wieso nicht bei uns selbst?

danke fürs lesen.
danke für dein sein.

in ♡ liebe
susan

«

»

10 Kommentare

  • Hanna

    Yeees!
    Omg, so schön geschrieben.
    Deine Zeilen haben mein Herz gerade einen Takt höher schlagen lassen 🙊💗

    • Susan
      AUTHOR

      danke liebe Hanna, dass freut mich so so sehr <3

  • Jana

    So schön meine Liebe 🧡 ich habe den Text fast schon gesungen so toll fand ich ihn 😊
    Dein Blog ist super geworden 😘

    • Susan
      AUTHOR

      awww, danke Jana – das freut mich soo sehr. 💕

  • Sarah

    ❤️❤️❤️

    Für mehr offene Herzen und durchgeknallte Hirschkinder auf der Welt! 😊

    • Susan
      AUTHOR

      oh yes, aber sowas von 🥳 viel viel mehr offene herzen 💛✨

  • Janine

    Oh was für ein schöner Beitrag, auch dein Schreibstil gefällt mir sehr.

    Ich danke dir!

    • Susan
      AUTHOR

      danke, das freut mich, dass es dir gefällt. 💕

  • Katharina

    Wundervolle Worte! Das ist doch mal ein super starter Blog ❤️

    • Susan
      AUTHOR

      Danke für deine lieben Worte 💛 das freut mich so.

Schreibe einen Kommentar zu Hanna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.